Die Stadt ist ein Dorf!

RSS
Homophober & sexistischer Mist in der Nordkurve beim letzten Heimspiel! Augen auf & raus die Sau!

Homophober & sexistischer Mist in der Nordkurve beim letzten Heimspiel!
Augen auf & raus die Sau!

Writings, die Sorgen machen! Einige gute Gedanken dazu unter:http://www.magischerfc.de/wordpress/?p=7578

Writings, die Sorgen machen! Einige gute Gedanken dazu unter:
http://www.magischerfc.de/wordpress/?p=7578

Ab jetzt im Fanladen erhältlich ;)

Ab jetzt im Fanladen erhältlich ;)

Thomas Meggle für zwei Spiele gesperrt!

Diffidati Con Noi!

Marcus Wiebusch über seinen Anti-Homophobie-Song: »Das Klima muss sich ändern«

Die Polizei lädt ein? Da sag’ ich nicht nein!

Die Polizei lädt ein? Da sag’ ich nicht nein!

Marcus Wiebusch - Der Tag wird kommen!

diestadtisteindorf:

Am 06.09., und somit am spielfreien Wochenende, gehen wir in und vor Allem mit der Flora auf Kuschelkurs. Diese wird nämlich stolze 25 Jahre alt, was Anlass genug ist das erste Vierteljahrhundert mit vielen verschiedenen Parties zu zelebrieren.
Die Party unter dem Motto USP loves Rote Flora darf da natürlich nicht fehlen. Und falls euch das noch nicht überzeugen konnte, hier noch einmal die besten Gründe zu kommen:
Musikalisch wird das eine ganz große Nummer. Riot Rap, Hip Hop, Reggae, Dancehall, MashUp, Tekknoreggae und sogar Organic Beats warten auf Euch. Außerdem kommen auch alle Punkrocker_innen bei Geschrabbel vom Plattenteller auf ihre Kosten.
Grund zwei: Der Gewinn geht an Antirazzista und an das Antirepressionskonto. Das Ganze ist also auch noch für einen guten Zweck.
Wir sehen uns! Das wird groß!

Diesen Samstag! Alle hin da!Einlass bereits ab 21:00 Uhr!

diestadtisteindorf:

Am 06.09., und somit am spielfreien Wochenende, gehen wir in und vor Allem mit der Flora auf Kuschelkurs. Diese wird nämlich stolze 25 Jahre alt, was Anlass genug ist das erste Vierteljahrhundert mit vielen verschiedenen Parties zu zelebrieren.

Die Party unter dem Motto USP loves Rote Flora darf da natürlich nicht fehlen. Und falls euch das noch nicht überzeugen konnte, hier noch einmal die besten Gründe zu kommen:

Musikalisch wird das eine ganz große Nummer. Riot Rap, Hip Hop, Reggae, Dancehall, MashUp, Tekknoreggae und sogar Organic Beats warten auf Euch. Außerdem kommen auch alle Punkrocker_innen bei Geschrabbel vom Plattenteller auf ihre Kosten.

Grund zwei: Der Gewinn geht an Antirazzista und an das Antirepressionskonto. Das Ganze ist also auch noch für einen guten Zweck.

Wir sehen uns! Das wird groß!


Diesen Samstag! Alle hin da!
Einlass bereits ab 21:00 Uhr!

Mehr Mobilisierung geht nicht! - Danke CDU! 
http://squattingdays.noblogs.org/

Mehr Mobilisierung geht nicht! - Danke CDU!

http://squattingdays.noblogs.org/

25 Jahre besetzte Rote Flora: "Ich frage mich, warum wir nicht gerumt wurden"

Es ist die längste Hausbesetzung in der Bundesrepublik: Vor 25 Jahren übernahmen Linksalternative das ehemalige Hamburger Theater Flora - und geben es bis heute nicht her. Eine Multimedia-Reportage aus dem Reich der Aufständischen.

Von Christoph Twickel, Benjamin Braden und Martin Jäschke

Gestern Abend besetzen Aktivisten im Zuge der Squatting Days in der Breiten Straße 114 in Hamburg-Altona ein seit über acht Jahren leerstehendes Haus. Die Besetzter wehrten sich mit Farbe, Böller und Feuerlöschern gegen die Polizei. Diese konnte das Gebäude erst nach Stunden räumen. Es wurden nach Polizeiangaben ca. 5 Personen festgenommen.
Die Squatting Days finden dieses Wochenende in Hamburg statt, weiter Informationen beispielweise zum Programm findet ihr unter http://squattingdays.noblogs.org/
Samstag Demo 14:00 Uhr Park Fiction!

Gestern Abend besetzen Aktivisten im Zuge der Squatting Days in der Breiten Straße 114 in Hamburg-Altona ein seit über acht Jahren leerstehendes Haus. Die Besetzter wehrten sich mit Farbe, Böller und Feuerlöschern gegen die Polizei. Diese konnte das Gebäude erst nach Stunden räumen. Es wurden nach Polizeiangaben ca. 5 Personen festgenommen.

Die Squatting Days finden dieses Wochenende in Hamburg statt, weiter Informationen beispielweise zum Programm findet ihr unter http://squattingdays.noblogs.org/

Samstag Demo 14:00 Uhr Park Fiction!

Endlich im Fanshop: Motorradmaske Totenkopf ;)

Endlich im Fanshop: Motorradmaske Totenkopf ;)

Die schwarze Front und die rote Front sind wir!

Aufruf des Gängeviertels zu den Squattingdays in Hamburg, 27. – 31. August

In Hamburg ist momentan eine Menge in Bewegung, während die Rote Flora anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens ein kulturelles Highlight nach dem anderen hervorzaubert und ein Programm auf die Beine stellt, das in der Stadt seinesgleichen sucht, erstritt sich das Gängeviertel kurz vor seinem 5. Geburtstag eine Ausweichfläche im Oberhafen für seine wegen Sanierungsarbeiten geschlossene Fabrique. Zu den Geburtstagen dieser beiden Projekte werden Tausende Besucher kommen. Doch was genau wird denn eigentlich gefeiert?

Nichts weniger als der Jahrestag einer kollektiven Aneignung oder auch Besetzung. Vor dem Hintergrund stadtweiten Leerstandes und chronischen Mangels an Flächen für unkommerzielle Kultur und soziale Projekte, auf den aktuell gerade wieder die Kampagne „solidarische Raumnahme“ hinweist, machte erst diese gemeinsame Grenzüberschreitung kollektive Strukturen und Freiräume möglich. Diese waren unabdingbar, um die heute weltweit bekannten Projekte entstehen zu lassen.

Leider haben die Verantwortlichen wohl nichts aus dem Aufbegehren von Recht auf Stadt der letzten Jahre und den Entwicklungen um das Gängeviertel gelernt. Bei friedlichen Besetzungen und Thematisierungen von Leerstand, wie kürzlich im Münzviertel durch die Anwohner_Innen oder im Rahmen des Refugee Welcome Center im Karoviertel, wird den berechtigten politischen Anliegen mit Repression durch martialische Polizeiaufgebote begegnet.

Die Squattingdays Ende August bieten eine neue Gelegenheit, theoretisch und praktisch die Frage zu stellen, wem die Stadt eigentlich gehört, und sich mit Aktiven aus anderen Zusammenhängen auszutauschen, zu diskutieren und gemeinsam zu handeln. Die Verantwortlichen der Stadt sollten sich dabei darüber klar werden, dass die Stadt ohne Gegenkultur bald nur noch Bierbikes, Schlagermoves und Seilbahnen zu bieten hat.

 25 Jahre Flora, 5 Jahre Gänge, wird Zeit für was Neues!

 Beteiligt euch an den Diskussionen und Aktionen der Squattingdays!

 Gängeviertel, 21. August 2014

Dieses Wochenende: Hamburg besetzen!

Dieses Wochenende: Hamburg besetzen!